C15 – Reviews & Articles

C15 Review in Keys 03/2018

by Matthias Sauer

„Dem C15 liegen natürlich auch abstraktere Soloklänge und Collagen, die sich mit dieser Expressivität und Natürlichkeit kaum einem anderen Synthesizer entlocken lassen. Abseits dieser Sounds punktet der C15 mit perkussiven, metallischen und verzerrten Klängen – von prägnanten Leadsynths bis hin zu orchestralen Flächen. Generell ist das Angebot breit und liefert dem Livemusiker eine moderne Auswahl elektronischer Mallet-, String- und Keyboardklänge, die sich intuitiv kontrollieren lassen und eine reizende Alternative zu herkömmlichen E-Pianos darstellen.“

Read the review (PDF)

C15 reviewed by Keys Magazine
C15 Review in Keys 03 2018

Click to read the review (PDF)

C15 Review at petermmahr.com

by Peter M. Mahr (March 2018)

Please Note: The blog of Peter M. Mahr is discontinued. This is an archived version of the article and the discussion.

„Erster Eindruck – sehr ausdrucksstarkes Instrument, mit einem enormen klanglichen Potenzial, das in den hier geposteten Beispielen im besten Falle angekratzt wurde.“

„Da ist einmal ohne Zweifel das Konzept des C15′, sein klangliches Potenzial, über weite Strecken die unbestreitbare klangliche Qualität, aber ebenso das Vertriebsmodell und die Art und Weise wie Nonlinear Labs in Kontakt mit seinen potenziellen Kunden tritt.“

Read the archived review
Peter's demos on Soundcloud
Leserstory mit Peter M. Mahr (amazona.de)
Interview mit Stephan Schmitt (amazona.de)

C15 reviewed by Peter M. Mahr
C15 Review at petermahr.com

Click to read the archived review

C15 Review in Tastenwelt 02/2018

by Matthias Sauer

„Ein Performance-Synthesizer mit klarem Profil, einer klanglich hohen Authentizität sowie mit unendlich vielen spielerischen Möglichkeiten: Der C15 bezieht klar Stellung und belebt damit die Synthesizerlandschaft wie derzeit kein zweites Tasteninstrument auf dem Markt.“

Read the review (PDF)

C15 reviewed by Tastenwelt
C15 Review in Tastenwelt 02/2018

Click to read the review (PDF)

C15 Review in Keyboards 02/2017

by Matthias Fuchs

„Dieses Teil ist etwas ganz Besonderes! Seiner FM- und Physical-Modelling-verwandten Natur entsprechend, liefert der C15 digital Gezupftes, Geblasenes, Glockiges, Orgelndes und Klingelndes aller Couleur.
Allerdings ist das klangliche Spektrum damit noch lange nicht erschöpft: Zum riesigen Sound-Repertoire gehören ebenso beeindruckend realistische Streicher, weiche Pads sowie komplexe Atmos und Effekte bis an den Rand der Vorstellungskraft.“

Read the full article (PDF)

C15 in Keyboards Magazine
C15 Keyboards 06-03/2017 Article

Click to read the article (PDF)

C15 Review at Amazona.de

by Johannes Rauner (15.04.2017)

„Alles ist am Nonlinear Labs C15 wohl durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich habe einfach keine Schwäche an diesem Prototypen entdeckt – die überwältigende Soundengine, das bemerkenswerte Bedienkonzept, das mich immer wieder zum Sounddesign einlädt und sehr einfach von der Hand geht, der hervorragende Klang, das expressive Spiel auf der Tastatur und den Pedalen.“

Read the full review at amazona.de

C15 at Amazona.de
Amazona.de Article

Click to read the review

Beat 06/2016, Spezial: Synths 2016

by Henning Schonvogel

„Den C15 als Hommage an Live-Musiker aus Bereichen wie Pop, Rock oder auch Jazz zu erkennen, fällt nicht schwer. Trotz futuristischer Optik vermittelt das aus Holz, Stahl und Aluminium gefertigte Gerät vom Start weg den Eindruck, ein ‚echtes‘ Musikinstrument zu sein.“

„Es wird eine große Bandbreite an metallisch, hölzern und gläsern anmutendem, extrem stofflichem Material geboten, das hoch aufgelöst ist und überaus dynamisch gespielt werden kann. Natürlich lassen sich mit der Phase22-Engine aber auch klassische Ergebnisse elektronischer Boliden realisieren, etwa schmeichelnde Pads oder knackige Leads.“

Read the full article (PDF)

C15 in Beat Magazine
C15 Beat 06/2016 Article

Click to read the article (PDF)