C15 – Reviews & Articles

Amazona.de Article

C15 Review at Amazona.de

by Toni Hinterholzinger (in German)

„Selten ist mir ein Gerät begegnet, mit dem ich schneller einen Trailer oder einen Kurzfilm-Soundtrack zumindest in den Grundzügen fertiggestellt hatte. Ja, der C15 kann nicht alles und er ist definitiv auch nicht die übersichtlichste und intuitivste Klangquelle. Aber das, was er kann, macht er dermaßen überragend, dass sich regelmäßig große Ernüchterung einstellt, sobald man auf bewährte Tools der Vergangenheit zurückgreift.“

Read the full review at amazona.de

Audio Fanzine Article

C15 Review at Audio Fanzine

by synthwalker (in French)

„Après six ans de mutations diverses, le C15 est bon pour la circulation. Pas sur les routes de campagne, mais dans les studios élitistes ou chez les musiciens passionnés par les beaux instruments. C’est un synthé racé qui ne conviendra pas à tout le monde. On apprécie sa musicalité, l’expressivité de ses modulations, la puissance de son moteur sonore, la précision de ses réglages, sa fabrication haute couture et les différentes formules de commercialisation proposées par Nonlinear Labs.“

Read the full review at audiofanzine.com

Stimming Review

C15 Review by Stimming

by Martin Stimming

„For our latest gear review Martin Stimming takes a look at the brainchild of Native Instruments founder Stephan Schmitt, the Nonlinear Labs C15. The C15 is a polyphonic instrument based on digital sound synthesis and provides users with boundless sonic possibilities.“

Watch on youtube

Reviews released before the Studio Update 2021 (Pre-MIDI)

Sound on Sound

Sound on Sound 01/2020

by Gordon Reid

„It's been a long time since I encountered a synthesizer that made me think 'wow, that's different!', but there are many aspects of the C15 that have surprised me. Given everything that Stephan Schmitt has achieved in our industry over the past 25 years, I think that he has every right to design and build something eccentric that ticks all of his boxes, if not yours.“

Read the review at soundonsound.com

Keys 03/2018

Keys 03/2018

by Matthias Sauer (in German)

„Dem C15 liegen natürlich auch abstraktere Soloklänge und Collagen, die sich mit dieser Expressivität und Natürlichkeit kaum einem anderen Synthesizer entlocken lassen. Abseits dieser Sounds punktet der C15 mit perkussiven, metallischen und verzerrten Klängen – von prägnanten Leadsynths bis hin zu orchestralen Flächen. Generell ist das Angebot breit und liefert dem Livemusiker eine moderne Auswahl elektronischer Mallet-, String- und Keyboardklänge, die sich intuitiv kontrollieren lassen und eine reizende Alternative zu herkömmlichen E-Pianos darstellen.“

Read the review (PDF)

petermmahr.com

petermmahr.com (March 2018)

by Peter M. Mahr (in German)

Please Note: The blog of Peter M. Mahr is discontinued. This is an archived version of the article and the discussion.

„Erster Eindruck – sehr ausdrucksstarkes Instrument, mit einem enormen klanglichen Potenzial, das in den hier geposteten Beispielen im besten Falle angekratzt wurde.“

„Da ist einmal ohne Zweifel das Konzept des C15′, sein klangliches Potenzial, über weite Strecken die unbestreitbare klangliche Qualität, aber ebenso das Vertriebsmodell und die Art und Weise wie Nonlinear Labs in Kontakt mit seinen potenziellen Kunden tritt.“

Read the archived review
Peter's demos on Soundcloud
Leserstory mit Peter M. Mahr (amazona.de)
Interview mit Stephan Schmitt (amazona.de)

Tastenwelt 02/2018

Tastenwelt 02/2018

by Matthias Sauer (in German)

„Ein Performance-Synthesizer mit klarem Profil, einer klanglich hohen Authentizität sowie mit unendlich vielen spielerischen Möglichkeiten: Der C15 bezieht klar Stellung und belebt damit die Synthesizerlandschaft wie derzeit kein zweites Tasteninstrument auf dem Markt.“

Read the review (PDF)

Keyboards 02/2017

Keyboards 02/2017

by Matthias Fuchs (in German)

„Dieses Teil ist etwas ganz Besonderes! Seiner FM- und Physical-Modelling-verwandten Natur entsprechend, liefert der C15 digital Gezupftes, Geblasenes, Glockiges, Orgelndes und Klingelndes aller Couleur.
Allerdings ist das klangliche Spektrum damit noch lange nicht erschöpft: Zum riesigen Sound-Repertoire gehören ebenso beeindruckend realistische Streicher, weiche Pads sowie komplexe Atmos und Effekte bis an den Rand der Vorstellungskraft.“

Read the full article (PDF)

Amazona

Amazona.de (15.04.2017)

by Johannes Rauner (in German)

„Alles ist am Nonlinear Labs C15 wohl durchdacht und hervorragend umgesetzt. Ich habe einfach keine Schwäche an diesem Prototypen entdeckt – die überwältigende Soundengine, das bemerkenswerte Bedienkonzept, das mich immer wieder zum Sounddesign einlädt und sehr einfach von der Hand geht, der hervorragende Klang, das expressive Spiel auf der Tastatur und den Pedalen.“

Read the review at amazona.de

Beat 06/2016

Beat 06/2016

by Henning Schonvogel (in German)

„Den C15 als Hommage an Live-Musiker aus Bereichen wie Pop, Rock oder auch Jazz zu erkennen, fällt nicht schwer. Trotz futuristischer Optik vermittelt das aus Holz, Stahl und Aluminium gefertigte Gerät vom Start weg den Eindruck, ein ‚echtes‘ Musikinstrument zu sein.“

„Es wird eine große Bandbreite an metallisch, hölzern und gläsern anmutendem, extrem stofflichem Material geboten, das hoch aufgelöst ist und überaus dynamisch gespielt werden kann. Natürlich lassen sich mit der Phase22-Engine aber auch klassische Ergebnisse elektronischer Boliden realisieren, etwa schmeichelnde Pads oder knackige Leads.“

Read the full article (PDF)